HNO-Krankheiten, Kopf- und Halschirurgie

116 117
112
0355 46-0
0355 46-2959
0355 46-2233
0355 46-3000

HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie

  • Über uns
  • Team & Netzwerk
  • Behandlungsangebot
  • Stationärer Aufenthalt
  • Sprechstunden
  • Zuweiser
  • Karriere
  • Forschung

Sekretariat

Fax: +49 355 46 2778

Erreichbarkeit

Montag - Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

Terminvergabe Sprechstunden

Terminvergabe stat. Aufenthalt/ OP

So finden Sie uns

Herzlich willkommen in der Klinik für
HNO-Krankheiten, Kopf- und Halschirurgie!

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie steht Ihnen mit dem kompletten operativen Behandlungsspektrum des Fachgebietes zur Verfügung. Ebenso bieten wir alle gängigen Diagnostikmethoden und nicht-operativen Therapien an. Die Schwerpunkte der Klinik liegen auf dem Bereich der onkologisch-rekonstruktiven Tumorchirurgie, der endonasalen endoskopischen Nasennebenhöhlenchirurgie, der funktionellen und ästhetischen Nasenchirurgie, der Mittelohrchirurgie, der Therapie mit implantierbaren Hörsystemen und der chirurgischen Therapie von Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe».

Galerie

Sekretariat

Fax: +49 355 46 2778

Unser Team für Sie.

Liebe Patientin, lieber Patient, Sie stehen bei uns an erster Stelle! Wir sind für Sie da - für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Und das geht nur im Team. Für eine optimale Versorgung während Ihres Aufenthalts steht Ihnen deswegen ein kompetentes Team aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und weiteren Fachkräften zur Verfügung. Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, sprechen Sie uns gern an.

Ärztlicher Bereich
apl. Prof. Dr. med. Michael Herzog
Chefarzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
Dr. med. Daniel Grafmans
Leitender Oberarzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
 Julia Carré
Julia Carré
Oberärztin HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
Theodoros Kazopoulos
Oberarzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
Thomas Woggon
Oberarzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
 Yehor Polievoi
Yehor Polievoi
Facharzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
 Oleksandr Zinchenko
Oleksandr Zinchenko
Facharzt HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
Pflegerischer Bereich
Annett Bobusch
Teamleitung HNO1 / MKG1
Audiometrie (Funktionsbereich/Ambulanz)
 Marion Birr-Gisa
Marion Birr-Gisa
Audiometrieassistentin HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
 Kristin Hein
Kristin Hein
Medizinisch-Technische Assistentin für Funktionsdiagnostik
 Carolin Märker
Carolin Märker
Medizinisch-Technische Assistentin für Funktionsdiagnostik
 Karola Schrupke
Karola Schrupke
Krankenschwester Audiometrie
Sekretariat & Verwaltung
 Bettina Frey
Bettina Frey
Chefarztsekretariat HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit.

Diagnostik und Therapie. Nach modernsten Standards. Individuell auf Sie abgestimmt.

Behandlungsangebot

Zentrales Belegungsmanagement

Sekretariat

Fax: +49 355 46 2778

Erreichbarkeit

Montag - Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

Besuchszeiten

Montag - Sonntag
15:00 - 19:00 Uhr

Rundum versorgt.

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Während Ihres Aufenthalts im Carl-Thiem-Klinikum steht die bestmögliche, individuell auf Sie abgestimmte Diagnostik und Therapie im Vordergrund. Wir sind zudem bestrebt, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Denn Ihr Wohlbefinden trägt erheblich zum Behandlungserfolg bei! Deswegen haben wir hier für Sie wichtige Informationen für Ihren Aufenthalt zusammengestellt.

Anmeldung

Die Anmeldung für einen stationären (konservativ oder operativ) Aufenthalt erfolgt über das Zentrale Belegungsmanagement. 

Nachsorge

Bei Entlassung bekommen die Patientinnen und Patienten alle Entlassungsdokumente ausgehändigt. Sollten Befunde bei Entlassung noch nicht vorliegen (z. B. feingewebliche Untersuchungsbefunde), wird entweder ein Termin zur Befundbesprechung in unserer Klinik nachstationär vereinbart oder der Befund wird dem Haus- oder HNO-Arzt zugesandt werden. Bei einer Befundbesprechung in unserer Klinik werden Sie direkt bei Entlassung über einen Wiedervorstellungstermin informiert.

Sollten medizinische Maßnahmen nach der stationären Behandlung notwendig sein (z. B. Wundpflege, Verbandswechsel usw.), kann dies in Absprache mit Ihrem betreuenden HNO-Arzt oder Hausarzt in Heimatnähe erfolgen. Sollte es notwendig sein, dass wir als behandelnde Klinik diese Nachsorge übernehmen, werden wir Sie entsprechend von Termin zu Termin einbestellen.

Unsere Stationen & Funktionsabteilungen

Besuchszeiten

Montag
15:00 - 19:00 Uhr
Dienstag
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch
15:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag
15:00 - 19:00 Uhr
Freitag
15:00 - 19:00 Uhr
Samstag
15:00 - 19:00 Uhr
Sonntag
15:00 - 19:00 Uhr
Sollten Sie einen Besuch zu anderen Zeiten planen, bitten wir darum, sich beim Pflegepersonal zu melden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass vor allem am Vormittag die Therapie den Vorzug hat bzw. dass wir bei ärztlichen oder pflegerischen Maßnahmen die Gäste bitten, das Zimmer zu verlassen. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, mit Ihren Patienten, so es gesundheitlich möglich ist, in den Park zu gehen oder das Café aufzusuchen. Besuch kann jedoch auch anstrengend sein. Überfordern Sie die Patienten deshalb nicht durch zu lange und zu viele Besuche.

HNO-Am­bu­lanz

Wir sind für Sie da.

Vor oder nach Ihrem stationären Aufenthalt stehen wir Ihnen mit unseren Sprechstunden zur Verfügung. Wir bieten verschiedene Spezial-, Ermächtigungs- und Chefarztsprechstunden an. Einen Überblick für unsere Klinik haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Gemeinsam für unsere Patienten.

Die Stationäre Terminvergabe erfolgt über das Zentrale Belegungsmanagement. Die Terminvergabe für ambulante Termine oder Sprechstundentermine erfolgt über die HNO-Ambulanz. Für weitere Belange wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der HNO-Klinik.

HNO-Krankheiten, Kopf- & Halschirurgie
Chefarztsekretariat der HNO-Klinik
Fax: +49 355 46 2778

Hier geht es zu unseren Stellenangeboten

Auf nach Cottbus.

Wir sind Brandenburgs größtes Krankenhaus. Wir sind Maximalversorger. Wir sind auf dem Weg zum Uniklinikum. Wir bieten spannende Aufgabenfelder nicht nur im medizinischen Bereich. Ob Digitalisierung, Logistik oder in der Verwaltung und suchen kluge Köpfe mit zukunftsweisenden Idee. Hier haben Sie den Überblick über unsere freien Stellen.

Unser Angebot für Studierende

Das Carl-Thiem-Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Berlin und beteiligt sich an der praxisnahen Ausbildung von Medizinstudenten. Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Einsatzmöglichkeiten, hervorragende Arbeitsbedingungen, neuste Verfahren und modernste Technik. Während Ihres praktischen Jahres werden Sie vollständig in die Abläufe der Kliniken integriert und begleiten Ihre Patienten über den gesamten Klinikaufenthalt von der Aufnahme über die Diagnostik und Therapie bis zur Entlassung. Sie können Ihr praktisches Jahr für ein oder mehrere Tertiale am CTK ableisten.
Seitens des CTKs finden wöchentliche PJ-Fortbildungen ganzjährig zu verschiedenen Themen statt.
Natürlich ist es auch möglich Famulaturen am CTK - und speziell in der HNO-Klinik - zu absolvieren. Alle Ausbildungsangebote stehen Studenten zu jedem Ausbildungsstand zur Verfügung.

Als Studentin oder Student werden Sie unter Supervision in den Arbeitsalltag der HNO integriert. Im Rahmen der Stationstätigkeit werden Sie mit der Diagnostik und Therapie von konservativen Krankheitsbildern vertraut gemacht und Sie erlernen die Betreuung bereits operierter HNO-Patienten. In der Audiometrie-Abteilung erwartet Sie ein breites Spektrum an diagnostischen Verfahren, welche im Rahmen von Konsiluntersuchung und bei ambulanten Patienten eingesetzt werden. Sie haben die Möglichkeit, an Spezialsprechstunden zum Thema Onkologie, Rhinologie, Schlafmedizin, Schwindel und Otologie inklusive Hörimplantaten teilzunehmen. Unter Anleitung können Sie Kenntnisse im Halsultraschall erwerben bzw. erweitern. Hör- und Schwindelprüfungen können unter fachkundiger Anleitung erlernt werden. Im Operationssaal werden Sie die Möglichkeit bekommen, als Beobachter bei Eingriffen dabei zu sein oder als Assistierende*r unter Anleitung an der Operation teilzunehmen. Sie werden die Möglichkeit bekommen, eine große Bandbreite an HNO-OPs zu sehen und mit den Operateuren Fragen und Ideen auszutauschen.

Bei Fragen zu Famulaturen und PJ-Tertialen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der HNO-Klinik.

Für unsere Zukunft.

Für uns als akademisches Lehrkrankenhaus und künftiges Universitätsklinikum besitzt die medizinische Forschung einen hohen Stellenwert. Wir initiieren fortlaufend Forschungsprojekte für und mit unseren Patienten, um die medizinische Behandlungsqualität zu sichern und neue Behandlungsmethoden auf den Prüfstand zu stellen.

Sollten Sie als Patientin oder Patient für eine bei uns laufende Studie geeignet sein, werden wir Ihnen den Inhalt der Studie ausführlich erläutern. Es steht Ihnen dann frei, sich für oder gegen eine Teilnahme zu entscheiden.

Sprechen Sie uns gerne diesbezüglich an, um Näheres über unsere Forschungstätigkeiten zu erfahren.

Studien am CTK