116 117
112
0355 46-0
0355 46-2959
0355 46-2233
0355 46-3000

Corona: aktuelle Regelungen und Schutzmaßnahmen am CTK

20.06.2022

Aktuelle Besuchsregelung ab 20. Juni 2022

Es können wieder alle Patientinnen und Patienten des CTK Besuch empfangen. Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Folgende Regelungen gelten:

ALLE Besucher und medizinisch notwendigen Begleitpersonen benötigen einen offiziellen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt). Nach der aktuellen Verordnung ist dieser Schnelltest für Besucher von Krankenhäusern kostenfrei. Einen Nachweis für das Testzentrum erhalten Sie bei uns am Infotresen im Haupteingang.

  • zwischen 14 und 18 Uhr sind Besuche möglich  (ITS/IMC von 15:00 bis 18:00 Uhr)
  • ein Besucher pro Patient (max. eine Stunde)
  • Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit
  • Besucher dürfen nicht unter Erkältungssymptomen leiden
  • FFP2-Maske während der gesamten Besuchszeit
  • Besuche im Corona-Bereich nur nach Anmeldung

Ausnahmen gelten für die Kinderstation, für das Wochenbetthotel sowie palliative Patienten. Eine aktuelle Übersicht über die Testzentren in Cottbus erhalten Sie auf der Internet-Seite der Stadt Cottbus:

https://www.cottbus.de/verwaltung/gb_iii/gesundheit/corona/testzentren/

Informationen für stationäre und ambulante Patienten

Patientinnen und Patienten, die zu einem Termin in die Ambulanzen der CTK-Poliklinik kommen, benötigen KEINEN aktuellen Testnachweis. Stationäre Patientinnen und Patienten benötigen einen PCR-Test, dieser erfolgt entweder vorstationär oder bei der Aufnahme. 

Entbindung im CTK unter Corona-Bedingungen

Ab 21. Mai 2022 bieten wir wieder Kreißsaal-Führungen an. Jeden Samstag und Sonntag können sich fünf Paare unsere Entbindungsräume anschauen und mit unseren Hebammen ins Gespräch kommen. Anmelden können Sie sich montags bis mittwochs zwischen 11 und 12 Uhr bei Schwester Maria unter 0355-462786. 

Sowohl für die Teilnahme an den Kreißsaalführungen als auch für Begleitpersonen zur Entbindung gilt: sie müssen symptomfrei sein und benötigen einen offiziellen negativen Antigenschnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Die Unterbringung für den Vater oder eine andere Begleitperson in einem Familienzimmer ist seit 1. Juni 2022 wieder möglich.

Bitte beachten Sie, dass zur Kontaktreduktion zu den Kreißsaal-Sprechstunden keine Begleitperson mit in das Sprechzimmer mit hinein darf.