116 117
112
0355 46-0
0355 46-2959
0355 46-2233
0355 46-3000

POST AGO SABCS

Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte, Forschung
Datum
06.03.2024
Uhrzeit
17:00 Uhr
Anmeldefrist
21.02.2024
Veranstalter
Brustzentrum
Ansprechpartner
Chefarztsekretariat des Brustzentrums
Telefon
0355 46 3313
E-Mail
brustzentrum@poliklinik-ctk.de
Veranstaltungsort
Hörsaal Altbau, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
Thiemstraße 111
03048 Cottbus
www.ctk.de

Am 6.3.24 stellen wir Ihnen Daten des „San Antonio Breast Cancer Symposium“ von 12/23 und das Neueste aus dem Meeting der AGO- Mamma vom 2.3.24 vor:

Unter anderen erfahren Sie Neuigkeiten über das kürzlich zugelassene „Orserdu®“, mit dem die Palette der endokrinen Therapie effektiv erweitert werden konnte. Desweiteren können wir mit Ihnen eigene Erfahrungen über die Wirkung und Verträglichkeit von „EnHerTu“ bei HER2 1+ bis 2+ teilen- Ergebnisse aus dem Alltag, die tatsächlich in Einklang mit den Daten der Destiny 4 Studie stehen.

Vom Rhein-Main Symposium bringen wir Erkenntnisse über Tumorvakzinierung beim Mammakarzinom mit: Gibt es inzwischen tatsächlich praktisch relevantes Wissen ?!

Vielleicht haben Sie bereits die Stellungnahme der „AGO Uterus“ zur primären Chemo-Immuntherapie bei Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem oder rezidivierten Endometriumkarzinom gelesen: Auf Basis zweier großer randomisierter Studien hat sich die Empfehlung zur Erstlinientherapie eindrucksvoll verändert.

Herr Schreier wird Ihnen dazu ein Update geben und darstellen, was Ihren Patientinnen im Gynonkologiezentrum des CTK auf neuesten Stand des Wissens empfohlen wird.

17:00
Begrüßung
17:15
Aktualisierung der Leitlinie Endometriumkarzinom mit Fallbeispiel
Referent: CA Dr. J. Schreier
17:45
AGO und SABCS: Was gibt´s Neues?!
Referent: CÄ Dr. N. Bangemann, LOÄ J. Dietsch
19:00
Was ist wirklich wichtig?
Referent: CÄ Dr. N. Bangemann, LOÄ J. Dietsch
19:15
Tumorvakzinierung: Hat das Zukunftspotenzial?
19:30
Diskussion und Fragerunde
19:45
Ausblick auf "Onko Aktiv", Fortsetzung der Diskussion